Die Karawane

Gemeinsamkeit…

literaturfrey

Das Leben ist keine Karawane zum Tod, sondern eine Karawane zur Wahrheit:
Manchmal geht man allein, weil man irrt, manchmal, weil die anderen irren.
Wer das Ziel erreichen will, darf den Weg nicht verlassen und wer ihn verläßt verkümmert unerlöst.
Helfen wir mit, dass sich Gemeinschaft findet.
Ermuntern wir die Nachzügler, mahnen wir die abseits Gehenden, folgen wir den Trittsicheren, lachen und philosophieren wir mit den Weggefährten –
und hören wir nie auf jede Blume auf dem Weg zu würdigen.

PGF 08/15

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s