Der Mann auf der Bank

Den Kopf frei machen…

Benn Wederwill

napoleonstein 2

Der Mann auf der Bank, er wartet
nur er allein weiß, worauf
der Wind pfeift ihm um die Ohren
doch er – er pfeift darauf.

Hätte er einen Hut auf dem Kopfe
so wär‘ dieser längst verweht
den Sturm wird er nicht beachten
er freut sich, dass die Bank noch steht.

Früher hat er oft dagesessen
und damals an später gedacht
jetzt ist es später geworden
die Zeit hat das so gemacht.

Wie lange wird er dort sitzen
nicht spüren wie sie vergeht?
Er könnte noch lange bleiben
so lang wie die Bank dort steht.

(B. Wederwill, 2010)

Foto: lensArt4you, 2014

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Der Mann auf der Bank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s