Das pinke Kätzchen (Ein Traumgedicht)

Verdrehte Träume…

Benn Wederwill

Heute Nacht hab‘ ich geträumt
meine Katze sei rosa geworden
so rosa, wie es schlimmer nicht geht
doch hab‘ ich mich gar nicht gewundert
im Traum ist ja manches verdreht.

Auch als sie anfing zu reden
da gab es noch kein Erstaunen bei mir
auf den Hinterpfoten ist sie gelaufen
und bat mich – ganz unverbindlich –
sie auf den Namen Harald zu taufen.

Ich rief die rosa Katze jetzt Harald
ich fand das im Traume sehr hübsch
und Harald holte die Rommèkarten
und hielt sie geziert in den Pfoten
und spielte mit mir dann im Garten.

Kaum bin ich aus dem Schlafe erwacht
kommt auch schon mein grauer Kater
er sagt nur „Rimau“! Und, ach verflixt
in seinen Augen da les‘ ich:
Beim Rommè vorhin, da hast du getrixt!

(Benn Wederwill, 2008)

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s