Kurztripp nach Mailand (5)…

Impressionen aus Mailand…

Freidenkerins Weblog

… Ich verließ die Galleria Vittorio Emanuelle II. durch das nördliche Portal und steuerte mein nächstes Ziel an, welches nur wenige Meter entfernt jenseits eines kleinen Platzes und einer sehr verkehrsreichen Straße liegt…

… Bautechnisch ist die Mailänder Scala eher schlicht und bescheiden gehalten, doch hinter der fast schmucklosen Fassade ist eines der weltberühmtesten und namhaftesten Opernhäuser zu finden…

blümchen (1 von 1)-105

… Da ich ja selber etliche Jahre in einem sehr renommierten Theater, der Bayerischen Staatsoper, gearbeitet hatte, stand ein Besuch der Scala auf meiner Muss-Sehen-Liste ganz weit oben. Um eine relativ teure Karte für eine Führung durch das gesamte Haus hätte ich mich schon Wochen zuvor bemühen müsen, dazu hatte ich der Wiesn wegen weder die Zeit noch die Energie. So betrat ich durch einen Seiteneingang das Theater-Museum, und ließ mich eine lange Weile von den Büsten berühmter Komponisten, Dirigenten und Interpreten/innen, Gemälden und Modellen früherer, stürmisch gefeierter Inszenierungen, prachtvollen Kostümen…

Ursprünglichen Post anzeigen 316 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s