Orange-grüne Miso-Suppe mit Seitan und Nudeloption

Suppenzeit…

Trüffelsau

IMG_8600

Im Herbst beginnt wieder die Suppenzeit und das ist wunderbar.

Diese kräftige Miso-Suppe kann mit viel Flüssigkeit und ohne Nudeln als Vorspeise gegessen werden oder mit wenig Flüssigkeit und Nudeleinlage einen sättigenden Hauptgang darstellen.

Zutaten (für3-4 Hauptgänge), Zeit: 25 Minuten

  • 1 1/2 Liter Wasser
  • 3-4 EL braune Misopaste
  • Shoyu (jepanische Sojasauce)
  • 3-4 Möhren (geschrubbt, von den Enden befreit, halbiert und in feine Scheibchen geschnitten)
  • 1 orangefarbene Paprikaschote (ausgenommen und in kleine Stückchen geschnitten)
  • 1 Hand voll Zuckererbsenschoten (gedrittelt)
  • 1 Hand voll Wakame-Algen
  • Frühlingszwiebeln (von den Enden und den dunkelgrünen Stellen befreit und in Scheibchen geschnitten)
  • 200g Seitan (in kleine Stückchen geschnitten)
  • optional: Ramennudeln

1. Wasser zum Kochen bringen und Möhren sowie Zuckererbsenschoten darin köcheln.

2. Nach 3-4 Minuten Paprika, Algen und Seitan hinzufügen.

3. Kelle Wasser abschöpfen und in einer kleinen Schüssel mit der Mispaste vermischen. Schüsselinhalt wieder zu der Suppe geben.

4. Wenn das Gemüse weich ist, Suppe mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s