Herbstlicht

Langsamer Abschied vom Sommer…

Gedanken-Reich

Herbstlicht

Herbstlicht

Der starke Baum am Wegesrand,
nimmt Abschied schon vom Blattgewand;
der Kukurutz schon reif am Feld,
spätsommerlich ist unsre Welt.

Der Sonne Stand neigt sich mitunter,
der Bäume Kleid wird dünn, doch bunter;
das Abendrot im Goldgeschmeide,
taucht in sanftes Licht die alte Weide.

Ich hab des Sommers Zeit so gerne,
doch Astern strahlen hell wie Sterne;
und das ist wohl ein sichtbar Zeichen,
der Sommer muss dem Herbst nun weichen.

© Monika-Maria Ehliah Windtner
24.8.2o14

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s