Mein Verhältnis zu Herrn Zett

Macht neugierig auf die Betrachtungen des Herrn Z(ett)…

Welt der Kultur

Kleines, aber feines Büchelchen Kleines, aber feines Büchelchen Diesen Herrn Zett muss man sich, sofern man den einführenden Worten „Statt einer Vorrede“ folgt, „als einen Menschen vorstellen, der seine Hintergedanken für sich behält, seine Sorgen mit Fassung trägt und auf das Gute ungern verzichtet.“

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s