Sonett vom Zweifel an der Welt

Unverhofft kommt oft…

Benn Wederwill

Und manchmal zweifelt‘ ich
was diese Welt wohl bringen mag
ob wirklich nötig jeder Tag
und ob sie hält, was sie verspricht

Auch wenn es immer doch recht nett war
(wenn auch nicht so, wie man’s erträumt)
hatt‘ ich es manches Mal versäumt
zu fühlen, tief und innig ganz und gar

doch dann – ganz plötzlich, hin und wieder
und doch ganz unerwartet schön
an mich gerichtet, um mich aufzumuntern

geschieht ganz unerwartet
was ich schon lang erhofft
doch nie gewagt zu träumen

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s