Die Grüne Galerie…

Grünen Galerie – ganz viel Prunk und wunderschön…

Freidenkerins Weblog

… gehört zu einer vor Prunk schier überbordenden Raumflucht, die Reichen Zimmer genannt, welche der bayerische Kurfürst Karl Albrecht zwischen 1730 und 1733 vom Hofarchitekten Francois Cuvilliés erbauen ließ. In jenen Tagen hatte ein Kurfürst zu protzen, den Reichtum seines Landes zur Schau zu stellen, und zwar einzig und allein zu jenem Zwecke, sich bestmöglich als Kandidat für den Kaiserthron zu präsentieren. Karl Albrecht erreichte 1742 sein Ziel, bis zu seinem Tode 1746 war er Karl VII., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – und Bayern danach pleite…

… Der Bayern-König Maximilian II. (1811 – 1864) war ein sowohl den schönen Künsten als auch den Wissenschaften höchst aufgeschlossener Mensch. Eines seiner größten Ziele war es, den Bildungsstandard in Bayern anzuheben. „Was das Gebiet des Geistes betrifft, so will ich vor allem darauf sehen, daß alle Tore diesem geöffnet werden.“ So lud er Geistesgrößen, echte, und auch solche, die sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 165 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Die Grüne Galerie…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s