Scharf-süßer Reisnudelsalat mit Erdbeeren

Scharf-süße Früchtchen…

Trüffelsau

IMG_5408

Es ist immer schon wieder herrlich sommerlich in Berlin und so bleibe ich bei kalten Gerichten.

Die Kombination von Süße und Schärfe fand ich schon seit jeher ziemlich hervorragend. Da dachte ich: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und dem vergammeln zudem die frischen Erdbeeren.

Als Gewinn hatte ich ein Rezept, dass wirklich nachahmenswert ist – vor allem zur Frühsommer- und Erdbeerzeit!

Zutaten (für zwei Portionen), Arbeitszeit: 15 Minuten, Kühl- und Durchziehzeit: ca. 2 Stunden

  • 200 g breite Reisnudeln
  • 1/2 Salatgurke (gewürfelt)
  • 1/2 rote Paprika  (gewürfelt)
  • 1 Tasse Mungbohnen
  • 1 Hand voll glatte Petersilienblätter oder Korianderblätter
  • 2 EL geröstete Sesamsamen
  • 10 Erdbeeren (halbiert oder geviertelt)

Für das Dressing:

  • 2 EL Sojasauce
  • 1 -2 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisweinessig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 4 kleine Chilischoten (entkernt und in Scheibchen geschnitten – und danach NICHT in den Augen reiben, weil ihr Heuschnupfen habt!!! 🙂 )
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (in winzige Würfel…

Ursprünglichen Post anzeigen 157 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s